Leistungen




Alle Verfahren der modernen Zahnheilkunde können wir Ihnen anbieten. Der aufgeführte
Katalog stellt in Kurzform eine Auswahl der Hauptleistungen vor. Wir beraten Sie jederzeit
individuell und gehen auf Ihre Probleme und Wünsche ein.

Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung rettet Zähne

Anhaltend starke Zahnschmerzen entstehen durch eine Entzündung des Zahnnerven, meistens
als Folge von Karies. Wurzelbehandlung bedeutet Füllung und Stabilisierung der Zahninnenräume (Wurzelkanäle und Pulpahöhle) nach Entfernen des erkrankten Nerven. Diese Behandlung kann sehr oft
Zähne retten, das heißt in ihrer Funktion erhalten.

Durchführung (meistens über mehrere Sitzungen):
Betäubung des Zahnes, falls erforderlich
Entfernen des entzündeten oder abgestorbenen Nerven
Längenmessung der Wurzelkanäle
Mechanische Säuberung und mehrstufige Aufbereitung
Antibakterielle Behandlung der Kanäle
Füllung der Kanäle
Röntgenkontrolle (nur noch am Ende der Behandlung !)

Unsere Praxis führt ein Verfahren durch, das große Vorteile bietet:
Die Strahlenbelastung des Patienten durch Röntgen ist stark reduziert, weil die elektrometrische Längenmessung der Kanäle keine Röntgenbilder mehr erfordert. Diese Meßmethode ist außerdem genauer und für den Patienten angenehmer.

Wenn sinnvoll, wird eine maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle durchgeführt. Diese ist für den Patienten erträglicher. Die Beseitigung von Bakterien ist vollständiger, und die Füllung der Kanäle wird dichter. Es kommt seltener zur Perforation der Wurzel oder zum Bruch der Aufbereitungsinstrumente. Diese technischen Fortschritte bedeuten, dass so behandelte Zähne noch sehr lange halten und ihre Kaufunktion erfüllen können.

Stabilisierung von Glasfaserstiften
In manchen Fällen ist es für die dauerhafte Haltbarkeit und Kaubelastung erforderlich, den Zahn von innen zusätzlich durch einen Stift zu stabilisieren. Je nach Zerstörungsgrad des Zahnes können Glasfaserstifte oder Metallstifte eingesetzt werden. Glasfaserstifte zeichnen sich durch bessere ästhetik aus. Es kommt auch seltener zu Wurzelbrüchen.